PANTHA

Pantha nimmt kein Blatt vor den Mund, sondern reflektiert kompromisslos, was in ihr vorgeht. Keine blumigen Metaphern. Keine abgenutzten Stereotypen oder billige Phrasen. Was sie zu sagen hat, das drückt sie schonungslos offen in ihren Songs aus. Manchmal brachial offen sogar.

PANTHA

About

PANTHA liebt das Spiel mit Ecken und Kanten. Auch, wenn`s blaue Flecken gibt. Ebenso widersprüchlich wie PANTHAs Sound gestaltet sich auch ihr bisheriger Weg: Schon früh probiert sich die musikalische Autodidaktin in die verschiedensten Richtungen aus und merkt bald, was sie will. Und auch, was nicht. Ihr Jazz-Studium in Köln bricht sie nach zwei Jahren wieder ab und spielt nach ihren eigenen Regeln. PANTHA blickt gerne über den stilistischen Tellerrand. Lässt aus dem kreativen Chaos immer Neues entstehen, wie sie mit ihren Tracks demonstriert.

Gegensätze und Widersprüche ziehen sich durch PANTHAs Musik und lyrische DNA. Ihre Worte haben Schlagkraft und sind trotzdem eingehüllt in Leichtigkeit. In ihren Songs, darunter das charmant direkte und hoch erfolgreiche „Richtig Scheisse“ und zuletzt „10 Dinge“, bringt die 23-Jährige universell gefühlte Beziehungshöhen und – tiefen auf den Punkt. Über 6 Millionen Streams auf allen Plattformen, Spotifycharts Top 150-Erfolge, Vogue-Interview, Kraftklub-Podcast-Liebe, diverse Playlistcover und tausende TikTok Creations hat PANTHA bereits in ihrer Bilanz. Jetzt legt die multitalentierte Newcomerin aus Mannheim ihre erste EP „Barfuss“ vor und ist das Gesicht von Apple Musics „Up Next“ Kampagne im Mai.

Es geht um Rollercoaster-Momente aus dem Leben, die PANTHA unverschnörkelt, doch zuckersüß, wohlig-weich und dadurch umso kraftvoller erzählt. Produziert wurde die „Barfuss“-EP von Alex Isaak (Backstreet Boys, Robin Schulz, Trey Songz) und Fayan (Jamule, Mero, Badmómzjay, Celine, Monet192, Elif, Shirin David). PANTHAs außergewöhnlicher Alt-Pop-Style vereint elektronische Beats und edgy Sound-Elemente mit deutschen Texten. Ihre Stimme hat eine leuchtende Kraft mit einem unwiderstehlichen Klang und ihre Vibes treffen ohne Umwege mitten in Kopf, Herz und Seele. Neben den bisherigen Songs „Richtig Scheisse“, „Nur ein bisschen“, „Was ich will“ und „10 Dinge“ ist auch die neue, titelgebende Single „Barfuss“auf der EP vertreten.

Über den Song sagt PANTHA: „Ich habe „Barfuss“ für meine beste Freundin geschrieben. Ich konnte ihr so einige Sachen mitteilen, die ich sonst vielleicht nicht gesagt hätte. Sie ist wie eine Schwester für mich, wir kennen uns seit der 1. Klasse, deshalb ist es umso schwerer zu sehen, dass es ihr in ihrem Leben schon seit einer Weile nicht gut geht. Sie wohnt auch einige Kilometer entfernt, deshalb kann ich leider nicht so für sie da sein, wie ich es gerne wäre…“

Mit „Barfuss“ und der gleichnamigen EP startet PANTHA in das nächste Kapitel. Neben der Apple Musics „Up Next“ Kampagne wird PANTHA in Kürze auch im Rahmen der The Circle Sessions zu sehen sein.

read more

Externe Inhalte

Mit der Aktivierung externer Inhalte können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Inhalte aktivieren