MONAKO

Die deutsch-kanadische Band, die kein Herz für Genre-Schubladen hat, sind keine klassische Band. Sie bezeichnen sich eher als Mitglieder eines interdisziplinären Kollektivs. Folk, Neo-Soul, R’n’B und Indie fließen zusammen zu einer Mischung, die man bestenfalls unter alternativem Pop zusammenfassen könnte.

MONAKO

About

Die deutsch-kanadische Band Monako dürfte eine der wenigen aufstrebenden Künstler sein, die sich nicht nur in eine musikalische Nische einordnen lassen - wenn sie es denn wollen. Das Klangerlebnis reicht von kanadisch inspiriertem Folk, über groovigen R‘n‘B, feinster Indie-Rock-Melancholie bis hin zu intelligent gebauten Neo-Jazz-Tracks. Hervorgegangen aus mehreren Projekten agieren sie als interdisziplinäres Kollektiv zwischen Montreal und Hamburg.

Mit ihrer selbstbetitelten Debüt-EP (14.12.2018, Euphorie) und der zweiten EP „Take Care“ (17.01.2020, Euphorie) haben sie bewiesen, dass sie handwerklich begabt sind in ihrem einzigartigen Sound und einen exzellenten Geschmack haben, wenn es darum geht, ihre ganz eigene visuelle Welt um jedes Projekt zu erschaffen. Etwas, das auch die Aufmerksamkeit der US-amerikanischen Künstlerin Vagabon erregte, die Monako dann als einzigen Gast auf ihre von der Kritik gefeierte selbstbetitelte LP (2019) einlud - was das Quintett auf den Radar von Pitchfork, The New Yorker und Complex UK brachte. Nachdem MONAKO in den vergangenen Jahren unermüdlich an neuem Material gearbeitet haben, sind sie nun bereit, der Welt ihren weiterentwickelten Sound erneut zu präsentieren.

Mit mehr als 2 Mio. Spotify-Plays, 60 Shows und 3 Support-Tourneen durch Österreich, Deutschland und die Schweiz veröffentlicht Monako im April 2022 die dritte EP „In Shapes I-III“ mit dem Berliner Multi-Talent Valentin Hansen, der kamerunisch-US-amerikanischen Elektro-Pop-Multi-Instrumentalistin Laetitia Tamko aka Vagabon, sowie Bibi Club, einem Musikprojekt aus Montreal. Begleitet wird diese EP von einem musikalischen Kurzfilm mit (musikalischen und visuellen) Künstlern aus Deutschland, Kanada und den USA.
In der Zwischenzeit haben Monako die Arbeit an ihrem Debütalbum abgeschlossen…

Monako besteht aus Sadek Martin-Massarweh, Jakob Hersch, Valentin Hebel, Pamier Hilal, Jan Hendrik Schnoor - Gründungsmitglied und die in Montreal lebende Sängerin Naomie De Lorimier ist eine bewährte Mitarbeiterin bei Monako-Veröffentlichungen.

read more

Externe Inhalte

Mit der Aktivierung externer Inhalte können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Inhalte aktivieren